Weiler Leos organisieren eine Fasnachts-Disco im Markus-Pflüger-Heim

Weiler Leos organisieren eine Fasnachts-Disco im Markus-Pflüger-Heim

Als der langjährige Heimleiter und DJ Bernd Sevecke im Herbst 2009 in den Ruhestand verabschiedet wurde, schien die Tradition der Power-Discos im Markus-Pflüger-Heim zu Ende zu gehen. “Das darf nicht sein!”, sagten sich die Weiler Leos und nahmen die Sache in Absprache mit der neuen Heimleitung selbst in die Hand.

Peter konnte eine passende Anlage aus seinem Musikverein ausleihen. Zusammen mit Adem wirkte er auch als DJ. Für die Musikzusammenstellung war Clubpräsidentin Leyla verantwortlich. Schon am Nachmittag traf man sich zum Aufbau und zum Proben in dem vom Heim zur Verfügung gestellten und bereits fasnächtlich dekorierten Café Wiesental. Die Jüngeren um “Schminkmeisterin” Sophia waren derweil damit beschäftigt, viele Heimbewohner fasnächtlich zu schminken.

Was ab 19 Uhr auf der Tanzfläche folgte, war grandios! Ein musikalischer Volltreffer nach dem anderen sorgte für beste Stimmung. Einige Heimbewohner waren zusammen mit den Leos ununterbrochen auf Achse. Für Begeisterung sorgten zwischen Makarena-Nummern und Polonaisen auch einige Einlagen begabter Leos: Leyla brillierte mit einem Bauchtanz; ihr Bruder Adem trat als Beatboxer auf und Julia R. hatte mit Sophia einen netten Clown-Auftritt. Erwähnenswert ist, dass die Heimleitung, sehr zur Freude vieler Disco-Teilnehmer, einen kulinarischen Beitrag zum Gelingen des Abends beigesteuert hat: Die Gulaschsuppe fand guten Anklang! Am Schluss wurden Musikwünsche von Heimbewohnern und Zugabe-Wünsche bis 22.15 Uhr erfüllt. Und auch das, was danach zu machen war, funktionierte reibungslos: 30 Leo-Hände machten beim Abbau der Anlage und beim Reinigen des Raumes schnell ein Ende.Übrigens: Viele Leos waren gleich am nächsten Tag bei der Rosen-Aktion im 20 km entfernten Weiler Pflegeheim Markgräflerland erneut im Einsatz.

Zurück