Treffen bei “Miteinander”

Treffen bei “Miteinander”

Das hat Tradition, dass Bewohnerinnen und Bewohner des Markus-Pflüger-Heims in Wiechs zum Generationenfest “Miteinander” nach Weil kommen!Am 26. September 2010 gehörte die vierzehnköpfige Delegation um Jürgen, Dieter & Co. zu den ersten Gästen, die sich auf dem Festgelände einfanden. Das war gut so, denn so konnten sich die beiden Clowns Rosina und Hupe ganz individuell um diese unternehmungslustige Gruppe kümmern. Urkomisch fanden es alle, wie Hupe eine Gießkanne als Musikinstrument umfunktionierte. Genial!

Eine klare Sache war für die meisten Heimbewohner, dass sie sich unter den rund 250 Gästen passende Partner zur Teilnahme am Teamparcours suchten. Die Bedingung “30 Jahre Altersunterschied” brachte es für die meisten mit sich, dass sie nach Jugendlichen Ausschau hielten. Marc aus der “Linde” (Er ist noch keine 25) allerdings bewältigte die zehn Stationen mit dem Weiler Stadtrat Norbert Adam, einem Mann im Rentenalter. Alle hatten sehr viel Spaß, ganz besonders bei der Rikschafahrt mit “Motor” Murat oder beim gemeinsamen Fahren mit Kettcars. Gewonnen haben schließlich alle etwas. Rucksäcke, die von der Sparkasse gestiftet wurden, zum Beispiel. Die beste Platzierung erzielte Annette von “Ahorn” mit einer ganz jungen Partnerin: Beide gewannen Tageskarten für das Laguna Badeland.

Zurück