Ausflug zum Strandbad in Basel

Ausflug zum Strandbad in Basel

Am 11. August 2011 trafen sich 14 Mitglieder der Projektgruppe “Begegnungen” auf dem Parkhausdach der Messe Basel. Der warme Donnerstagnachmittag war wie geschaffen für diesen Ausflug an den einzigartigen Stadtstrand!

Lange schon hatte ein Besuch des CityBeach Basel auf dem Ausflugs-Wunschzettel der Leos und der an den “Begegnungen” beteiligten Bewohner des Markus-Pflüger-Heims in Wiechs gestanden. Im letzten Jahr hatte bei mehreren möglichen Terminen das Wetter nie mitgespielt, aber nun passte endlich einmal alles.Unglaublich, aber wahr: “Wir sind am Strand!” Für dieses Feeling sorgten 500 Tonnen Sand vom Nordseestrand, 100 Palmen und überaus zahlreiche bequeme Sitz- und Liegemöglichkeiten. Der adrette Swimmingpool übte auf Hannelore und Tobias von Station “Ahorn” eine so große Anziehungskraft aus, dass beide im Nu zusammen mit den Betreuern Claudia, Inge und Gerhard Baden gingen.

Nach dem ersten Erkunden der gesamten Einrichtung fand die gesamte Gruppe Platz in einer mit Polstermöbeln ausgestatteten Sitzgruppe, was angesichts des großen Andrangs an diesem Tag gar nicht so selbstverständlich war. Ein Mitarbeiter der Eventagentur FirstSoirée Basel GmbH, die den CityBeach Basel betreibt, nahm sich freundlicherweise die Zeit, um der Gruppe einige Details zum Stadtstrand aus erster Hand zu erzählen, so zum Beispiel, dass der Sand tatsächlich von Hamburg kommt und dass für das nächste Jahr wegen des Abrisses des Messeparkhauses ein anderer Standort gesucht wird. Die jungen Erwachsenen aus dem Leo-Club schlugen dem Geschäftsmann spontan vor, sich beim Rhein Center in Weil nach den Möglichkeiten einer Realisierung auf dem Parkdeck zu erkundigen. Das wäre doch etwas: Eine CityBeach in Weil!

Nach dem gemeinsamen Abendessen widmete man sich zunächst dem Federballspiel und besprach danach in Ruhe die nächsten gemeinsamen Unternehmungen. Im September steht bereits Tretboot fahren auf dem Programm. Danach soll es im Oktober mit einem Besuch der Freilichtgalerie in Ötlingen weiter gehen. Ein Wunsch der Heimbewohner ist es, dass die Leos wieder eine Halloween-Disco im Pflegeheim auf die Beine stellen. Und vor Weihnachten soll unter Anleitung von Leyla Kükner ein weiteres Mal Modeschmuck hergestellt werden.

Zurück