Unternehmung Nr 198 – Ein Fußballerlebnis

Unternehmung Nr 198 – Ein Fußballerlebnis

Die Bayern spielen in Basel! 30.080 Zuschauer im St. Jakob – Stadion und 18 Teilnehmer des Projekts „Begegnungen“ sind auf der Tribüne Zeugen eines fulminanten Auftritts des Tabellenführers der Bundesliga gegen den amtierenden Schweizer Fußballmeister! Mit Zug und Bus angereist, hatte die Gruppe bereits eine Stunde vor Spielbeginn Sitzplätze im Block B5 einnehmen können. Die erste Attraktion, welche die Leos gemeinsam mit den Heimbewohnern bewunderten, war das Aufwärmprogramm des Deutschen Nationaltorhüters Manuel Neuer, – nur gerade mal 20 Meter von ihnen entfernt. Bemerkenswert: Einige Heimbewohner und einige Leos kannten alle Spieler des FC Bayern, der mit der aktuell besten Elf antrat.

Das Spiel übertraf, vor allem in der ersten halben Stunde, alle Erwartungen: Ribéry, Schweinsteiger & Co. zogen ein unglaubliches Kombinationsspiel auf, wirbelten die braven Eidgenossen durcheinander und beförderten das Runde bis zur Pause dreimal ins Eckige. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch bis zum Schlusspfiff.

Es war für alle ein großes Vergnügen, mal ein großartiges Fußballspiel mit internationalen Starspielern live mitverfolgen zu können. Und noch etwas tat gut: Die Pausenverpflegung mit Hot Dogs, St. Jakob – Würsten und Chäschüechli, die von einigen Leos inmitten eines großen Andrangs in der Halbzeitpause an einem der Stadionkioske erkämpft worden waren.

Klar, dass auch über die nächsten gemeinsamen Unternehmungen gesprochen wurde. Anlass zu großer Vorfreude gibt die Tatsache, dass im März die 200. Unternehmung im Rahmen des Projekts „Begegnungen mit behinderten Menschen“ ansteht. Das Vorhaben zum Jubiläum kann mit den Worten: „Wir gehen in die Luft!“ umschrieben werden. Nach den gemeinsamen Rundflügen in einer Propellermaschine über das Markgräflerland im vergangenen Jahr wird es dann noch wesentlich höher hinauf gehen, – voraussichtlich auf 2.000 Meter Höhe in einem Heißluftballon…

Zurück