Dehner übergibt Geschenke an Markus-Pflüger-Heim in Zusammenarbeit mit Leo-Club

Dehner übergibt Geschenke an Markus-Pflüger-Heim in Zusammenarbeit mit Leo-Club

Hilfsbedürftigen Menschen etwas Gutes tun – dass war das Ziel von Dehner, als sie die Aktion mit den Geschenkkugeln bereits zum zweiten Mal starteten. Dank dieser Aktion konnten die Bewohner des Markus-Pflüger-Heims in Wiechs bereits einige Tage vor Heiligabend reich beschenkt werden – mit Geschenken, die sie sich selbst gewünscht hatten. In Zusammenarbeit mit dem Leo-Club Weil am Rhein wurden die Wünsche zum 1. Advent gesammelt und am 21. Dezember schließlich feierlich zu Kaffee und Kuchen übergeben.

Die Idee war es, Menschen wie den Bewohnern oder etwa Kinder aus Kinderheimen direkt zu bedenken, ohne reine Geldschecks auszustellen. Die Geschenke sind für die Betroffenen meist nicht finanzierbar, und durch die direkte Übergabe von etwas Materiellem besonders. Neben den Bewohnern aus Wiechs wurde auch KiSEL aus Lörrach und das Kinderheim Tüllingen beschenkt, wobei der Leo-Club bei den beiden ersten Einrichtigungen mithalf und das Sammeln der Wünsche übernahm.

Insgesamt wurden 140 Geschenkkugeln im Wert von je 30€ an alle 3 Einrichtungen vergeben. Das Prinzip dahinter ist einfach, aber gut: die Bewohner konnten ihre Wünsche auf Karten unter Decknamen schreiben, anschließend wurden diese Wünsche im Dehnercenter für alle Kunden sichtbar präsentiert. Will ein Kunde einen Wunsch erfüllen, also spenden, sucht er sich eine Kugel mit einem Wunsch aus und spendet den Betrag, seinen Einkauf oder das Objekt direkt. Die Geschenke wurden anschließend persönlich von den Leos und Frau Kraus vom Dehner im Marks-Pflüger-Heim übergeben. Der Leo-Club Weil am Rhein bedankt sich zudem bei Dehner für eine großzügige Spende, welche nach der Übergabe beschlossen wurde. Mit dem Spendengeld werden weitere Aktionen, etwa mit dem Markus-Pflüger-Heim, finanziert.

Zurück