Ostereierpyramide mit 12.000 Eiern

Ostereierpyramide mit 12.000 Eiern

Wie schon in den vergangenen sieben Jahren bildeten in der Karwoche wieder bunt gefärbte und adrett angeordnete Eier einen Blickfang in der Passage des Rhein Centers. Die essbaren Hinweise auf das Osterfest wurden am Sonntagnachmittag (28.3.) von Mitgliedern des Weiler Leo-Clubs auf einen riesengroßen Pyramidenstumpf mit fünfeckiger Grundfläche gesetzt. Solange der Vorrat reichte, wurden die Ostereier bis am Gründonnerstag täglich zwischen 8.30 und 20 Uhr zum Stückpreis von 25 Cent für einen guten Zweck verkauft.

Mit dem Kauf der Ostereier war die Möglichkeit verbunden, einhundert von der Werbegemeinschaft Rhein Center gestiftete Einkaufsgutscheine zu gewinnen. Die Chance, 20 Euro zu gewinnen, war groß: Einhundert nach dem Zufallsprinzip platzierte Eier waren auf der Unterseite mit einer Gewinnnummer gekennzeichnet. Das Geld, das beim Verkauf der Ostereier eingenommen wurde, kommt dem Leo – Projekt “Begegnungen mit behinderten Menschen” zugute.

Zurück