Leos helfen beim Dreiländerlauf

Leos helfen beim Dreiländerlauf

Mai 19: Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. So auch der traditionelle Dreiländerlauf, der zum dritten Mal unter dem Patronat der Regio Lions durchgeführt wurde. Im Basler Einkaufscenter „Stücki“ holten sich am Vortag des Laufevents zahlreiche Teilnehmer ihre Startnummern ab. Zudem konnten sie Lose „für den guten Zweck“ zu einem Vorzugspreis erwerben. Als Hauptpreis lockte ein vom Autohaus Golz in Binzen gespendetes Auto. Acht Leos halfen den Lions ihres Weiler Patenclubs zwischen 10 und 15 Uhr beim Verkauf der Lose.

Mai 20: Elf Leos hatten sich per Doodle-Liste für einen Helfereinsatz beim Festbetrieb auf dem Marktplatz in Basel angemeldet. Ab 7 Uhr waren Clubpräsident Andreas Remdt & Co. im Einsatz: Beim Aufbau der Bühne, dem Anbringen der drei Länderflaggen, dem Aufbau unzähliger Tische und Bänke, dem Einrichten diverser Verpflegungsstände – und, zwischen 10 und 14 Uhr, beim Verkauf weiterer Lose.Murat und Sophia kümmerten sich während des Laufs um die ihnen von Laufteilnehmern anvertrauten Kinder. Andere Leos halfen an den Verkaufsständen. Respekt verdiente v.a. der Dauereinsatz von Valentin am Crêpe-Stand. Ohne Pause war er dort sechs Stunden lang damit beschäftigt, Kundenwünsche zu erfüllen. Valentin hatte bei der Erstellung der Einkaufsliste seine große Erfahrung in diesem Metier einfließen lassen und konnte daher für ganz unterschiedliche Geschmäcker das Passende anbieten.Sophia hatte am Nachmittag noch ihren Einsatz als Glücksfee. Sie durfte in die Lostrommel greifen und die Gewinnerin des nagelneuen Peugeot 107 ziehen. Eine junge Frau aus Schliengen war die (leider nicht selbst anwesende) Glückliche.Klar, dass die meisten Leos bis zum Schluss geblieben sind und auch noch beim Abbau geholfen haben.Mit dem Erlös aus Festbetrieb und Losverkauf sollen Unternehmungen mit Kindern und Jugendlichen aus den drei Nachbarländern finanziert werden, u.a. auch das trinationale Leo-Sommercamp vom 28.7. bis 4.8. in Huttwil im Emmental. Mehr Informationen über den Dreiländerlauf auf der Homepage der Regio Lions: www.regio-lions.com.

Zurück